Der "Ich suche ein Buch"-Thread

Es gibt 1.617 Antworten in diesem Thema, welches 263.989 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Zank.

  • Hallo,


    ich suche seit geraumer Zeit den Titel eines Buches, welches ich so um 1993 gelesen habe.
    Es handelt sich um ein Fantasy-Jugendbuch.
    Es gab mehrere Bände, ich denke mindestens 4.
    Ich versuche alles vom Inhalt zusammenzufassen was mir noch in Erinnerung ist.


    Die Hauptfiguren waren mehrere "normale" Jugendliche (wahrscheinlich 3 oder 4), in der "normalen" Welt der "Anführer" der Gruppe hatte einen Zauberedelstein.
    Wahrscheinlich durch diesen Stein, wurden diese Jugendliche in eine Fantasy-Welt versetzt.
    In einer Folge wandern Sie über eine scheinbar unendliche Strasse, in einer anderen kommt ein riesiger Zauberturm vor.


    Das Haupthema des Buches war dieser Zauberstein, welche einerseits unglaubliche Kräfte verlieh, andererseits aber auch böse und verführerisch war.
    Der jungendliche Held musst also immer zwischen dem Einsatz der Kräfte des Zaubesteins für die Sache des Guten und der Verführung zum Bösen durch den Stein abwägen.
    Der Stein ist also vergleichbar mit dem einen Ring in "Herr der Ringe".
    Der Held trug den Stein immer an einer Kette um den Hals.


    Wenn sie eine Ahnung haben, um welche Bücher es sich handeln könnte, wäre ich überglücklich wenn sie mich antworten könnten.



    Vielen Dank



    Peter Troben

  • Es ist nicht zufällig "Stein und Flöte" von Hans Bemmann?
    Darin geht es um "Lauscher", den Sohn des "Großen Brüllers", der durch eine Fantasywelt wandert und geheimnisvolle Artefakte findet...

  • Stein und Flöte kann es nicht sein. Es gibt nur einen Jugendlichen, nämlich Lauscher und es ist auch nur ein Band. Außerdem kommt die reale Welt im Buch nicht vor und auch keine Zauberedelsteine ...


    LG von Steffi

  • Da fällt mir nur "Die unendliche Geschichte" von M. Ende ein. Kannst Du Dich an mehr Details erinnern?

  • Zitat von "Djuna"

    Da fällt mir nur "Die unendliche Geschichte" von M. Ende ein. Kannst Du Dich an mehr Details erinnern?



    Hi


    kam da wirklich ein Zauberstein vor, der Jugendliche in eine andere Welt versetzt? Ist zwar schon ewig her, dass ich das gelesen habe, aber daran kann ich mich nicht erinnern :?::?:

  • Ja , mehr Details wären nicht schlecht .
    Aber vielleicht meinst du die " Camelon " Serie von Martin Eisele ?! Die hatte fünf Bände und es war was mit Jugendlichen . Doch ich fürchte die wirst du nur noch im Antiquariat finden.

    It is the quality of one’s convictions that determines success, not the number of followers! *Remus Lupin*

  • Hi,


    die Unendliche Gerschichte kann es auch nicht gewesen sein.
    Es gab keinen Zauberstein und die jugendliche Gruppe hatte ja etwas gegen unseren "einen" Helden.


    Gruß Kathrin

    _________________________________________________________________________________________<br /><br /><br />________________________________________________________________________________________

  • Hallo zusammen,
    Ich habe mal von einem Buch gehört, dessen Titel mir leider :grmpf:
    entfallen ist. Ich will jedoch das Buch unbedingt lesen.
    Die Person die mir den Titel genannt hat, kann ich auch nicht mehr Fragen :grmpf:
    Also versuch ich es zu beschreiben und hoffe jemand hier kennt es.


    Es geht in dem Buch um einen Ex-CIA agenten, der auch das Buch geschrieben hat (glaub ich) und er hat gesagt das wenn das buch fertig ist (veröffentlicht wird) wird er sterben. Also wahrscheinlich staatsgeheimnis verraten(o.ä. ?) und er ist dann auch gestorben.
    Das ist auch schon alles was ich weiß :sauer:
    Wahrscheinlich gibt es das Buch auch nur auf englisch.


    Also wenn jemand weiß
    um welchen Titel es sich handelt und wo ich das Buch bekommen kann,
    dann schreibt hier bitte rein.


    MfG
    Tom
    wäre euch mehr als denkbar dankbar :breitgrins:

  • :sauer: kennt es niemand?
    Ich dacht ihr seid Profis in Sachen Bücher.


    Weiß jemand ne site auf der man "verlorene" Bücher
    finden kann?


    thx.
    tom

  • Hmm, ich denke, wir sind alle sehr lesebegeistert und manche haben wohl hier weit über 1000 Bücher gelesen, ich glaube nicht, daß man aber deswegen gleich alle bisher erschienene Bücher kennen muß. Vielleicht war das auch nur eine Mär, das dir da jemand erzählt. Wer weiß, google doch mal etwas, vielleicht findest du es ja auch so.


    Was meinst du mit "verlorene" Bücher?

  • Hallo zusammen!


    Zitat von "Marypipe"

    Hmm, ich denke, wir sind alle sehr lesebegeistert und manche haben wohl hier weit über 1000 Bücher gelesen,


    Ich schätze mal, Du hättest auch noch eine 0 mehr hinsetzen können ... :smile:


    Und ich versteh' terrarist schon, wenn er enttäuscht ist. Ich hätte auch in einem Forum gesucht. Denn damit, woran er sich erinnern kann, findet man über Google wohl das halbe Internet ...


    Vielleicht weiss jemand ja ein Forum, wo sich "Spezialisten" für besagtes Thema aufhalten? Ich bin leider keiner und ich weiss daher auch keines ...


    Grüsse


    Sandhofer

    Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

  • Hi! :winken:


    In diesen Thread/Topic kann jemand hineinschreiben wenn er ein Buch braucht. Er sagt was für ein Buch er haben möchte, und die anderen User können ihm Bücher empfehlen. Also, falls ihr mal ein Leseloch habt, und nicht wisst was ihr lesen könnt, dann schreibt einfach hier rein! :zwinker:





    mfG Leseratte von A - Z

  • Hallo,
    Könnt ihr mir Büchershops sagen,
    die ne rießige auswahl an Englischsprachigen Bücher
    hat.


    -danke :klatschen:

  • Also wir haben folgende Fakten:


    Der Autor war vielleicht Ex-CIA Agent
    Er lebt nichtmehr
    Und in dem Buch geht es um einen Ex-CIA Agenten


    Klingt entweder nach einem NonFiction/dokumentarischen Buch oder nach einem Thriller.


    lg Stefan

  • Also Büchershops gibt es viele doch es wäre Hilfreicher zum finden eines Buches wenn du denn Autor/in weisst.


    Büchershops:
    http://www.amazon.de


    http://www.buchpotthoff.de


    Bei weiteren informier dich selber etwas weiter denn es gibt ne menge.

    Ein nicht zu Ende gelesenes Buch gleicht einem nicht zu Ende gegangenen Weg.<br />(Weisheit aus China)<br /><br />Gruß Pinky

  • Hallo :smile:


    Ich suche dringend ein Buch, weiß aber weder den Titel noch den Namen der Autorin.


    Vor Jahren habe ich diese Frau in einem Interview bei Biolek gesehen.
    Sie erzählte dort ihre Lebensgeschichte:
    Mit ca. 20 Jahre hatte sie einen Unfall, bei dem sie unter einen Zug gerraten ist. Dabei wurden ihr beide Beine abgetrennt.


    Trotz allem verlor sie nicht ihren Lebensmut und trat sogar der Israelischen Armee bei(soweit ich das in Erinnerung habe).


    Und ich meine, sie hätte über ihre Lebensgeschichte ein Buch verfasst.
    Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen??


    Danke schon mal im Voraus


    Liebe Grüße
    Charlotte

    [size=10px]»Ein Buch ist wie eine Hand, die ins Dunkle ausgestreckt wird - in der Hoffnung, daß ihr eine andere Hand begegnet.«<br /><br />Harriet Beecher-Stowe [/size]

  • hallo.


    also wenn du bei biolek "alfredissimo" meinst, die kochsendung. guck doch mal hier. du kannst in den einzelnen jahren suchen. bis zu 1995 zurück.

  • oh sorry...hatte nicht gesehen, daß es so einen Ich-suche-ein-Buch Thread gibt....


    @valkyrja
    danke für deine Antwort......aber leider war es nicht die Kochsendung mit Biolek.....sondern diese Talkshow, die abends immer um 23 Uhr lief....leider habe ich auch den Namen der Sendung vergessen :rollen:

    [size=10px]»Ein Buch ist wie eine Hand, die ins Dunkle ausgestreckt wird - in der Hoffnung, daß ihr eine andere Hand begegnet.«<br /><br />Harriet Beecher-Stowe [/size]

  • die gibbet glaub ich nicht mehr. auf wdr. wurde irgendwie 2003 eingestellt und maischberger kam statt dessen. die seite von der sendung selber funzt nimmer. und in dem archiv vom wdr hab ich auch nichts brauchbares gefunden. :sauer:

  • Wow....danke für Deine Mühe......auf die Idee mal auf der Seite vom WDR nachzusehen, hätte ich ja auch mal selbst kommen können :redface:


    Ich warte einfach nochmal ein bißchen, vielleicht kennt ja doch jemand das Buch oder zumindest den Namen der Frau.


    Liebe Grüße
    Charlotte

    [size=10px]»Ein Buch ist wie eine Hand, die ins Dunkle ausgestreckt wird - in der Hoffnung, daß ihr eine andere Hand begegnet.«<br /><br />Harriet Beecher-Stowe [/size]