5. Witcher-Comic 3: Fluch der Krähen. Kapitel 1-3

Es gibt 8 Antworten in diesem Thema, welches 1.344 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Kritty.

  • In diesem Thread können die ersten Kapitel des dritten Witcher-Comics diskutiert werden.


    Spoilermarkierungen in Bezug auf die Bücher von Andrzej Sapkowski sind nicht vorgesehen.


    Infos zum Buch:

    Autor: Paul Tobin

    Zeichner: Piotr Kowalski

    Titel: Fluch der Krähen

    Reihe: „The Witcher“-Comics, Band 3

    Verlag: Panini Comics

  • Habt ihr Ciri erkannt? Also ich nicht...Wie alt soll sie sein; sie ist ja fast so groß wie Geralt?


    Das Kind: "Tötest du etwas? Kann ich zusehen?" :totlach:


    Das Treiben in Novigrad ist generell irgendwie ganz unterhaltsam. Auffällig, dass alle Frauen groß, schlank (an der Grenze zur Magersucht) und hübsch sind (sogar die Bibliothekarin, die ja klassischerweise oft eher eine alte Psssst!-Frau ist) :/


    Die Frau, die "nicht mit Männern badet", ist zwei Bilder später bei Gerri in der Wanne. War wohl im übertragenen Sinne gemeint... "baden :boff:"


    Yennefer... naja, ist für mich nicht wirklich Yennefer. Dass sie kein Kleid anhat, stört mich irgendwie total. Gerade für so einen kurzen Besuch hätte sich die Buch-Yennefer doch richtig in Schale geschmissen, oder? Die Szene hatte viel vom einem Computerspiel: Hier noch eine neue Nebenquest!


    Ich bin gespannt, wie es weitergeht und hoffe, Ciri macht ihre Sache gut. Ich vermute, der Rabenjunge kommt ihr noch irgendwie zu Hilfe..

  • Ich lese auch noch dieses Wochenende weiter :) Entschuldige, dass es so lange dauert.

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

  • Die Geschichte gefällt mir wieder wirklich gut. Diesmal haben wir keine Geschichte, die direkt aus den Büchern übernommen wurde, sondern "nur" eine, die mit der Striege von Foltest in Verbindung steht. Das finde ich sehr gut, denn so hat man zwar etwas Bekanntes, aber doch eine andere Geschichte. Und auch, dass Geralt sagt, dass er damals irgendwie jung, dumm und wütend war, und sich nur deswegen zum Fluch brechen entschieden hat, fand ich gut. Jetzt sieht er es anders und möchte diesmal die Striege lieber töten. Gedacht habe ich mir allerdings, dass es eventuell daran liegt, dass er die Geschichte um die andere Striege kannte und sie ihm vielleicht leid tat - diesmal kennt niemand die Geschichte der Striege, sie ist (derzeit) nur ein beliebiges Monster, das getötet werden muss. Ich bin sehr gespannt, was hinter dieser Geschichte steckt.


    Toll fand ich auch die beiden Trollgeschichten am Anfang :D Es gibt auch nette Trolle!


    Ciri macht bestimmt irgendeinen Blödsinn, jetzt wo sie weiß, dass sie angelogen wurde.

    Die Szene hatte viel vom einem Computerspiel: Hier noch eine neue Nebenquest!

    Ja, diese gesamte Geschichte ist sehr an das Computerspiel angelehnt, finde ich. Auch die ältere Ciri kommt nur in den Computerspielen vor. Ich finde das gut, so kann ich mit Ciri mehr anfangen :P

    Die Frau, die "nicht mit Männern badet", ist zwei Bilder später bei Gerri in der Wanne.

    :/ wirklich? Ich dachte, es wäre nur Tekka (also die, die mit den Männern baden will) in der Wanne. Sie erwähnt es ja in der Badewanne auch nochmal explizit, dass sie Tekka ist und nicht die andere.

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

  • Marada Schau dir das mit den Mädels in der Wanne nochmal an. Sie sind beide mit ihm da drinnen - und ja, es wird dann nochmal gesagt (während sie zu dritt in der Wanne sitzen!), weshalb ich vermute das "mit Männern baden" nicht bedeutet, dass man mit Männern badet, sondern eben Sex mit ihnen hat ^^

  • Das mit den verschiedenen Anlehnungen an Sapkowskis Geschichten ist mir auch aufgefallen: Einmal basiert es lose auf der Geschichte mit dem Wildschweinmann, dann die direkte Nacherzählung mit de Füchsin und jetzt die alte Striege in Rückblicken verknüpft mit einer neuen Geschichte.

  • Marada Schau dir das mit den Mädels in der Wanne nochmal an. Sie sind beide mit ihm da drinnen - und ja, es wird dann nochmal gesagt (während sie zu dritt in der Wanne sitzen!), weshalb ich vermute das "mit Männern baden" nicht bedeutet, dass man mit Männern badet, sondern eben Sex mit ihnen hat ^^

    :D ja, du hast recht. Die hinten sitzt auch im Wasser 8o

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

  • Habt ihr Ciri erkannt? Also ich nicht...Wie alt soll sie sein; sie ist ja fast so groß wie Geralt?


    Nö hab' ich nicht 8o:D


    Und das obwohl mir eine ältere / größere Ciri aus den Spielen bekannt ist...



    Die Szene hatte viel vom einem Computerspiel: Hier noch eine neue Nebenquest!


    Den Gedanken hatte ich auch.





    Zeichenstil: Auch hier, sagt mir zu.

    Geschichte: Gefällt mir besser als die im Vor-Band. Was mich ehrlich gesagt etwas wundert...