Das ideale Abspielgerät für Hörbücher

Es gibt 17 Antworten in diesem Thema, welches 598 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Valentine.

  • Ich bin altmodisch. Ich höre meine Hörbücher noch per MP3-Player. Das finde ich viel bequemer als auf dem Handy, denn so ein MP3-Gerät ist wesentlich handlicher und fällt einem nicht so leicht in den Putzeimer (und falls doch, dann ist es leichter zu ersetzen als ein Handy). Seit kurzem besitze ich Blutooth-Ohrhörer, doch die verbinden sich nicht mit dem Smartphone, warum auch immer.


    Heute hat sich mein langjähriger MP3-Begleiter für immer verabschiedet. Ich habe natürlich noch weitere hier liegen, die sind aber umständlicher zu handhaben. Mein kleiner Philips-GoGear RaGa war der Beste, der Beinahe-Perfekte für meine Bedürfnisse.

    Natürlich bin ich immer auf der Suche nach dem optimalen Gerät.


    Im Laufe der Zeit habe ich viele Abstriche bezüglich der MP3-Player akzeptiert. Der Klang z. B. ist mir nicht mehr so wichtig, ich höre kaum noch Musik und kann aufgrund meines Gehörproblems eh nicht alle Feinheiten hören. Bei einem Hörbuch muss ich nur das Gesprochene verstehen können, und falls ich ein Wort rein akustisch nicht verstehen kann, muss ich kurz, 3-5 sec, zurückspulen können. Die letzten beiden Geräte, die ich gekauft habe, gingen zurück, weil beim Drücken auf die "zurück"-Taste ans Anfang des Kapitels gesprungen wurde. Ich brauche keinen Clip an dem Gerät, um es an der Kleidung zu befestigen (so ein Ding habe ich hier, es fällt meist wieder ab). Der Philips hatte oben eine kleine Öse für eine Kette oder ein Band, sehr praktisch. So etwas hat keines der neuen Geräte, zumindest habe ich es seit Jahren nicht mehr gesehen. Schnickschnack wie Radioempfang, Audioaufnahmen etc. brauche ich ebenfalls nicht.


    Ich weiß, ich klinge wie eine Banausin, der die Autofarbe wichtiger ist als der Motor, sei's drum 8) Ich suche nun einmal das für mich perfekte Gerät. Wenn jemand Empfehlungen hat, her damit.


    Welche Geräte nutzt ihr?


    ***

    Aeria

  • Ich kann dir leider keinen Mp3-Player-Tipp geben, da ich über's Handy höre. Ich an deiner Stelle würde eher versuchen herauszubekommen, wie du die Bluetooth-Kopfhörer mit dem Smartphone verbindest. (Vielleicht können wir dir dabei helfen, wenn du uns ein paar mehr Infos gibst?) Dann fällt auch nichts in den Putzeimer und du brauchst kein zusätzliches Gerät anschaffen. ;)

    Meine Kopfhörer reichen sogar bis in ein anderes Stockwerk, so dass ich bei der Hausarbeit das Handy einfach bequem irgendwohin legen kann.

  • Ich will mit meinem Handy so wenig wie möglich zu tun haben ^^ , ich hasse es einfach zu sehr :evil:

    Einer meiner MP3-Player hat die Bluetooth-Funktion und bis vor ein paar Wochen funktionierte die Kopplung, jetzt nicht mehr. Beim Handy hat sie von vorneherein nicht geklappt, das Handy findet die Ohrhörer einfach nicht. Bei meinem Amazon Fire Tablet ist das kein Problem, ich höre mir viele Youtube-Videos als Podcasts an, da ist Bluetooth sehr hilfreich.

  • Funktionieren diese kabellosen Ohrteile gut? Verliert frau sie nicht bei Bewegung?


    Ich höre viel über das Handy, welches ich mir, falls keine Hosentasche vorhanden, auch gern mal in den BH schiebe... Mein Telefon fällt mir entsprechend oft runter und wird deshalb demnächst von einem neueren Modell ersetzt. Damit das in Kürze nicht ähnlich bröselige Ecken hat, grüble ich auch über weitere technische Teufeleien nach.

    Bücher sind Magie zum Mitnehmen.

  • Zum MP3 Player kann ich leider nichts beitragen. Mein Mann nutzt einen von Sony, allerdings weil er Wert auf verlustfreie Tonqualität legt.

    Funktionieren diese kabellosen Ohrteile gut? Verliert frau sie nicht bei Bewegung?

    Mit meinen gehe ich joggen, das funktioniert super, obwohl ich sehr tollpatschig sein kann.

    "Natürlich kann man sein ohne zu lesen, ohne Bücher, aber ich nicht, ich nicht." J. L. Borges

  • Funktionieren diese kabellosen Ohrteile gut? Verliert frau sie nicht bei Bewegung?

    Kommt auch ein bisschen auf die Ohrform und Kopfhörerform an. Bei mir fallen die tendenziell öfter raus als bei anderen, hab ich das Gefühl.

    Bei meinen aktuellen Kopfhörern waren die "Aufsätze" (also diese Gummidinger, die ins Ohr kommen) in drei Größen dabei und mit einer davon klappt es bei mir jetzt gut.

  • Ich habe tatsächlich noch ein Paar alte mp3 player, die benutze ich aber selten. Üblicherweise höre ich auf dem Handy. Bei meinen airpods war ich anfangs skeptisch, aber verlieren tue ich sie nicht, und sie sind auch nicht unbequem.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Ich hätte jetzt auch vorgeschlagen das künftig übers Tablet zu lösen. Mir war zugegebenermaßen auch nicht bewusst, das noch MP3 Player hergestellt werden. :S

    Ich hab auch noch einen ^^ Den hab ich tatsächlich vor ein paar Jahren gekauft für Hörbücher, damit die nicht so viel Platz auf dem Handy wegnehmen, wenn ich die Dateien überspiele.


    Mittlerweile höre ich aber Musik mit dem player...und er ist auch nicht mehr der jüngste.

  • Ich bevorzuge tatsächlich noch Ohrhörer mit Kabel. Die Dinger fallen immer raus, und wenn sie am Kabel hängen, muss ich sie wenigstens nicht unter Schränken etc. hervorholen. Kabellose halten nach und nach auch hier Einzug, ich habe die für ich Besten nur noch nicht gefunden.


    Ein Hörbuch ist schnell mal 1 GB groß, daher packe ich es ungern aufs Tablet oder Handy.


    Wahrscheinlich werde ich von MP3-Playern erst dann die Finger lassen, wenn es die nicht mehr zu kaufen gibt 8)

  • Die Dinger fallen immer raus, und wenn sie am Kabel hängen, muss ich sie wenigstens nicht unter Schränken etc. hervorholen.

    Meine Kabel bleiben gerne mal an Schubladen oder Türgriffen etc hängen, von daher habe ich lieber Kabellose Kopfhörer. :)

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein

  • Bei uns sind noch diverse iPötte in Verwendung. Ich muss gestehen, dass ich das Konzept auch gerne mag, dass das Ding einfach nur Audiodateien abspielen kann und sonst nix ;)


    In-Ears hab ich bislang auch nur mit Kabel, was einerseits gut ist, weil sie mir gerne mal aus dem Ohr purzeln, andererseits aber auch tierisch nerven kann, wenn man mit der Strippe an Türklinken und anderen Hindernissen hängenbleibt, grmpf ...


    Die Air Pods sollen aber wirklich gut halten im Ohr dank verschiedener Aufsätze.

    If you don't become the ocean, you'll be seasick every day.

    Leonard Cohen





  • Einen iPod habe ich tatsächlich auch noch irgendwo herumliegen. Konnte nie viel mit ihm anfangen und habe ihn seit Jahren nicht mehr gesehen. Der konnte, soweit ich mich erinnere, sogar Audible.


    Meine neuen Bluetooth-Ohrhörer musste ich vorgestern unter dem Gefrierschrank hervorholen, die kullern echt weit, wenn sie erstmal kullern :rolleyes:

    Die mussten auch schon nach ein paar Stunden in die Ladestation.

    Jetzt wieder mit Kabel, da rollt nix und entlädt nix. Der Player hat einen Clip, so dass ich das Kabel einfach mit anclippe, dann bleibt's auch nirgends hängen.


    Ich trauere trotzdem meinem Philips hinterher ;( , der war für meine Bedürfnisse einfach perfekt.

  • Ich war sehr happy mit meinem iPod, aber leider ist der kaputt -- und neue sind so teuer.

    Was ist wertvoller, Wissen oder Fantasie? Es ist die Fantasie, denn das Wissen hat Grenzen.  - Albert Einstein