Franziska Feldsieper - Sind das alles Ihre?!

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 161 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Zank.

  • Kaufen* bei

    Amazon
    * Werbe/Affiliate-Link


    Klappentext:

    Viele Menschen haben einen Hund. Einige haben zwei. Franziska Feldsieper und ihre Lebensgefährtin haben sechs. Und was für welche! Entweder alt oder geistig bzw. körperlich eingeschränkt - oder alles zusammen. Das liefert Stoff für jede Menge skurile Begebenheiten, die sie in Kolumnen niedergeschrieben hat. Langeweile unmöglich, Lachen vorprogrammiert, Anecken in Kauf genommen. Denn so humorvoll und gradheraus, wie sie im täglichen Leben und in ihrer "Mensch-mit-Hund-Schule" ist, so schreibt sie auch. Gespickt mit Ironie und Wortwitz und einer gehörigen Portion augenzwinkernder Selbstkritik sind ihre besten Kolumnen nun endlich als Buch erschienen. Ein Muss für Hundebesitzer, denn auch mit „nur“ einem oder zwei Hunden erkennt man sich doch in vielen Situationen wieder, kann lachen und erleichert seufzen „Gott sei Dank, dass so etwas auch Hundetrainern passiert!“


    Über die Autorin (Quelle: Amazon):

    Franziska Feldsieper, geboren 1961, lebt mit Frau und Hunden in Oberbayern. Sie ist ehemalige Hundetrainerin, Betreiberin einer Hundepension, Trauerrednerin und -begleiterin, Biografin und Hörbuchsprecherin. Die Kolumnen in ihrem Buch entstammen ihren eigenen Erfahrungen mit den eigenen und anderen Hunden und den zugehörigen zweibeinigen Rudelmitgliedern.


    Persönlicher Eindruck:

    Franziska Feldsieper beschreibt in ihren gesammelten Kolumnen eine Vielzahl von Erlebnissen und Erfahrungen mit Hunden und deren zweibeinigen Rudelmitgliedern. Lieferanten sind oftmals ihre eigenen Hunde, aber immer wieder auch Kunden und Kundinnen ihrer Hundeschule und Zufallsbegegnungen. Oft amüsant, immer aber auch mit ernstem Hintergrund geht sie auf verschiedene Aspekte des Zusammenlebens mit Hunden ein, von allgemeingültigen bis zu besonderen, die sich aus Charakter und/oder körperlicher Verfassung eines einzelnen Hundes ergeben. Wer selbst Erfahrungen mit Hunden gemacht hat, wird sich in vielem wiederfinden, andere werden vielleicht das eine oder andere Aha-Erlebnis haben.


    Fazit:

    Kurzweiliger und trotzdem nachhaltiger Einblick ins Leben mit Hunden.


    Hinweis: Ich habe das Buch von der Autorin zur Verfügung gestellt bekommen, allerdings im Zuge eines Austauschs zu einem anderen Thema. Daran war keine Bedingung geknüpft, auf den hier beschriebenen Eindruck zum Buch hat das keinen Einfluss.

    :angst:Vorsicht, Schreiberling! Wer es wagen möchte, einen Blick zu riskieren, klickt hier (Website), hier (Facebook) oder hier (Instagram).