9. Witcher-Comic 5: Verblassende Erinnerungen. Kapitel 1-2

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 624 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Marada.

  • In diesem Thread können die ersten Kapitel des fünften Witcher-Comics diskutiert werden.


    Spoilermarkierungen in Bezug auf die Bücher von Andrzej Sapkowski sind nicht vorgesehen.


    Infos zum Buch:

    Autor: Bartosz Sztybor

    Zeichner: Amad Mir

    Titel: Verblassende Erinnerungen

    Reihe: „The Witcher“-Comics, Band 5

    Verlag: Panini Comics

  • Was ist das? ||

    Ich finde den Zeichenstil ganz furchtbar und diese kursive Schriftart ist am PC superschlecht lesbar. Immerhin wird in den Sprechblasen eine vernünftige Schrift verwendet (sogar fast ohne fettgedruckte Hervorhebungen :D)


    Von der Geschichte bin ich völlig verwirrt. Der Junge in den Rückblicken(??) ist der alte Magier? Die toten Vögel, die sprechenden Neblinge, die merkwürdige Bürgermeisterin... ich verstehe ehrlich gesagt überhaupt gar nichts.

  • ^^ jaja, wenn man den Autor ändert... den Zeichenstil finde ich ganz ok, er ist um einiges düsterer/finsterer als die vorherigen wie ich finde. Aber diese Schriftart ist ja echt brutal - selbst am eReader ist das mega schlecht zu lesen.


    Die Geschichte ist naja... irgendwie hat sie nicht viel Sinn, eher nur eine Aneinanderreihung von Depression, Selbstmord, Wahnsinn und Krankheit. In allen möglichen Richtungen, ohne Ausweg. 8o

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"

  • die merkwürdige Bürgermeisterin...

    die finde ich auch seltsam!

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"