Hohlbeins Hexer 12 - Cthulhu lebt!

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 174 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Marada.

  • Cthulhu lebt! Echt und wahrhaftig! Diese Geschichte war ganz großartig geschrieben, wie ich finde. Ich hatte bis zum Schluss keine Ahnung, dass Dr. Gray und Howard nicht die sind, die sie eigentlich zu sein schienen. Aber was ist jetzt mit Pri? Ist sie weg oder nicht? Und was passiert mit Robert? Wo ist er hin? Werden wir in der nächsten Folge wirklich in der Welt der großen Alten spazieren gehen? Oder findet Robert einen Weg zurück?


    Es war fast ein kleiner Mystery-Roman mit diesen ganzen kleinen Seltsamkeiten. Mich hat zunächst stutzig gemacht, dass scheinbar nur Robert diese "Glockenklänge" hören kann. Aber dann war auch Howard komisch. Und das Haus hat sich komisch "benommen" ^^ Großartig geschrieben wie sich der Kronleuchter gelöst hat oder wie sich die Kellertreppe plötzlich verbogen hat.


    Mir ist noch immer nicht klar, was deVries und Necron jetzt eigentlich genau wollen. Sind sie auf der Seite von Cthulhu? Oder denken sie, sie können den großen Alten austricksen und dann selbst die Herrschaft übernehmen, wenn sie das Necronomicon haben? Ich weiß ja nicht, ob der Plan so gut sein wird. ?(

    "Ich muß dich mit Gewalt ernähren!" sagte Homunkoloss, "Du schläfst nicht mehr. Du wäscht dich nicht. Du stinkst wie ein Schwein." "Ist mir doch egal", sagte ich trotzig, "Hab keine Zeit, muß lesen" (c) Walter Moers, aus "Stadt der träumenden Bücher"