[Fantasy] Twilight

Es gibt 50 Antworten in diesem Thema, welches 10.052 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Jaqui.


  • er wird ja in Band 3 eine Konkurrenz zu Edward.


    :rollen: Das wollte ich jetzt eigentlich nicht lesen....


    Aber ich bin auch schon sehr gespannt auf die Verfilmung und ihr hier macht mich nur noch umso neugieriger!! :breitgrins:

    :leserin: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

    Einmal editiert, zuletzt von Juggalette ()

  • Na, dann scheint der Film ja wohl doch nicht nur schlecht zu sein. :zwinker:
    Ich möchte auf alle Fälle noch rein. Ob es dieses Wochenende schoon klappt weiß ich nicht, denn Will Smith
    steht ja auch noch zur Auswahl. :breitgrins:


    Viel Spaß vor allen noch jenen, die hineingehen.
    Liebe Grüssle
    Marion, die da Buch nicht gelesen hat. :winken:

    "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  • hi leute :winken:


    Da ich nun die drei Teile regelrecht verschlungen habe (alle drei in 5 Tagen; sonntag angefangen und heute ausgelesen) und mir die Bücher wirklich wirklich gut gefallen habe, bin auch ich sehr gespannt wie die anderen Teile umgesetzt werden (auch wenn wir jetzt wieder länger auf den nächsten Kinofilm warten müssen).


    Auf was ich auf jedenfall gespannt bin, ist wie der 4 Teil wird der ja im Februrar erscheint.


    und so weiter und so fort


    Da ich ja von meiner Schwester schon wusste und es mir denken konnte das sie sich


    tronic



    EDIT: Spoiler gesetzt. LG Seychella

    Einmal editiert, zuletzt von Seychella ()

  • So...komme gerade aus dem Kino und mir hat der Film sehr gut gefallen. :klatschen:
    Die Umsetzung finde ich (bis auf die diamantenglitzernde Haut... :rotfl: Das hätten die echt besser machen können!) wirklich gelungen und ich konnte mich auch mit Edward (also dem Schauspieler von dem ich anfangs ja nicht so begeistert war) anfreunden. :zwinker:
    Hab mir auch gerade, in Euphorie versunken, die folgenden 3 Bände bestellt, nachdem ich erst den 1. Teil gelesen habe. :breitgrins:

    :leserin: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • Okay, ich steh zwar nicht komplett alleine dar mit meiner Meinung, dass ich den Film einfach nicht gut fand, aber egal! ;) Klar, jeder sieht so einen Film anders, aber mich haben die Schauspieler leider auch nicht mit ihren schaupielerischen Leistungen überzeugt und jaaaa, ich weiss, jeder regisseur hat irgendwie seine Freiheiten. Nun ja, aber ich finde eben auch bei diesem Film, dass man sich vorher halt lange überlegen sollte, ob man das Buch verfilmen möchte oder nicht! Und ganz ehrlich, die glitzernde Haut, wie will man die denn darstellen?! Ich fand das ziemlich lächerlich und auch Edwards "Knurren". Hallo? Naja, was mich eben auch sehr enttäuscht hatte, war Bella. Bella ist in dem Buch tollpatschig und ich finde, dass genau das im Film nicht wirklich sichtbar wird. Ziemlich schade, weil das habe ich teilweise mit Bella verbunden! Naja, ich werde mir auch die anderen Filme anschauen, weil es mich eben interessiert, wie sie umgesetzt werden, aber ich erwarte auch hier nichts herrausragendes ;) sorry :pueh:

    &quot;Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn&#39;t do than by the ones you did do. So throw off the bowlines. Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in y


  • Naja, was mich eben auch sehr enttäuscht hatte, war Bella. Bella ist in dem Buch tollpatschig und ich finde, dass genau das im Film nicht wirklich sichtbar wird. Ziemlich schade, weil das habe ich teilweise mit Bella verbunden!


    Naja, man hat sehr wohl gesehen, dass sie tollpatschig ist. Einmal ist sie ganz ausgerutscht, gleich vor ihrem Haus, und mindestens 3 weitere Male ist sie gestolpert (so weit ich mich jetzt erinnern kann). Natürlich hätte man das noch viel mehr ausbauen können, aber ganz weggelassen wurde ihre Tollpatschigkeit nicht. :zwinker:

    :leserin: [color=#CC0077]<br />Leo Tolstoi - Anna Karenina<br />Geneva Lee - Royal Passion<br />Frank Schätzing - Tod und Teufel<br />Patrick Rothfuss - The Name of the Wind<br />Maggie Stiefvater - The Raven Boys

  • Ich finde auch, dass die Tollpatschigkeit genug herausgestrichen wurde. Oder erinnerst sich einer an einen Film, in der eine Schauspielerin stolpert?
    Also von daher, finde ich das schon wirklich in Ordnung. Und näher an einem Buch arbeiten als wie es in diesem Film gemacht wurden ist, geht - wie ich finde - kaum noch.

  • Das mit der Tollpatschigkeit finde ich auch in Ordnung. Ich hatte vor dem Film sogar noch etwas bedenken ob sie sich jetzt alle 5 Minuten hinpacken wird. So sind die Geschmäcker eben immer verschieden. Ich hoffe in den nächsten Filmen kommt Emmet mehr zu Geltung. :breitgrins:

  • Ich hatte keinerlei Erwartungen, da ich die Bücher zu dem Zeitpunkt gar nicht gelesen habe. Aber ich muss sagen, dass mir der Film sehr gut gefallen hat und ich bin 19 und war auch nicht betrunken.
    Es ist eben eine schöne Liebesgeschichte und außerdem hat mir Edward Cullen sehr gut gefallen. Außerdem habe ich Lust bekommen, die Bücher zu lesen!


    Also, es war ein positives Kinoerlebnis.

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

  • Ich hab mir den Film heute endlich auch angesehen und ich war positiv überrascht, sogar sehr. Ich finde den Film um Längen besser als das Buch, vor allem weil die Stimmung im Film viel düsterer ist...

  • elsabina
    Die Szene fand ich auch sehr schön... :smile:


    Sehr cool fand ich die Szene,

    .


    Hm, wenns von Twilight nur den Film gäbe und keine Bücher oder wenn ich das Buch nicht gelesen hätte oder wenn es so gut wäre wie der Film, könnte ich vielleicht glatt noch Twilight-Fan werden. :zwinker:

  • So, nun war ich auch drin.
    Also ich fand ihn doch gar nicht schlecht. Richtig gut haben mir einige Szenensetzungen und Kameraeinstellungen gefallen, die es tatsächlich schafften eine wirklich gute Stimmung herüber zu bekommen. Es gab sogar ein bisschen Applaus am Schluss.
    Insgesamt eine nette Geschichte, die mir ob der schauspielerischen Leistung doch sehr gut gefallen hat.
    Sicher nichts anspruchvolles, aber eine gelungene Unterhaltung. Ich habe ja das Buch nicht gelesen und meine Erwartungen nach diesem Thread hier nicht all zu hoch geschraubt. Ich freue mich jetzt schon richtig auf den 2. Teil. :zwinker:


    Liebe Grüssle
    Marion :winken:

    "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

  • Ganz spontan und quasi auf den letzten Drücker war ich heute in twilight. Ja, ich mit der Vampir-Phobie! Eine mir empfohlene Leseprobe hat mich etwas zweigeteilt zurückgelassen, aber die schöne Atmosphäre und meine Neugier waren dann stärker - also schauen wir uns doch einfach mal den Film an.


    Und was soll ich sagen, ich fand ihn wunderschön! Tolle (auch landschaftliche) Bilder, sympathische Figuren - und eine ungewöhnliche Liebe, die mich gerührt hat. In den letzten Minuten habe ich deswegen sogar ein paar Tränchen verdrückt. Überhaupt nicht kitschig - und ich bin weit über 12 und dazu noch stocknüchtern. :zwinker:
    Es gab viele Szenen, die für mich etwas besonderes hatten - z.B. am Klavier, oder wie sie sich an ihn kuschelt. Von dem Baseball-Spiel mal ganz zu schweigen. :smile:
    Die Figuren fand ich schön natürlich, und auch die "indianische" Seite hatte etwas. Nur blöd, dass ich mir jetzt wohl doch ein gewisses Vampir-Buch kaufen muss. :ohnmacht:


  • Ganz spontan und quasi auf den letzten Drücker war ich heute in twilight. Ja, ich mit der Vampir-Phobie! Eine mir empfohlene Leseprobe hat mich etwas zweigeteilt zurückgelassen, aber die schöne Atmosphäre und meine Neugier waren dann stärker - also schauen wir uns doch einfach mal den Film an.


    Und was soll ich sagen, ich fand ihn wunderschön! Tolle (auch landschaftliche) Bilder, sympathische Figuren - und eine ungewöhnliche Liebe, die mich gerührt hat. In den letzten Minuten habe ich deswegen sogar ein paar Tränchen verdrückt. Überhaupt nicht kitschig - und ich bin weit über 12 und dazu noch stocknüchtern. :zwinker:
    Es gab viele Szenen, die für mich etwas besonderes hatten - z.B. am Klavier, oder wie sie sich an ihn kuschelt. Von dem Baseball-Spiel mal ganz zu schweigen. :smile:
    Die Figuren fand ich schön natürlich, und auch die "indianische" Seite hatte etwas. Nur blöd, dass ich mir jetzt wohl doch ein gewisses Vampir-Buch kaufen muss. :ohnmacht:


    Freut mich, dass dir der Film auch so gut gefallen hat. Die Klavierszene fand ich am allerschönsten, hör das Lied vom OST auch total oft, wenn ich mich entspannen will.

  • Erstmal eins - möglicherweise gefällt es mir ja auch nicht. :zwinker:


    Wenn dir der Film gefallen - wohl eher unwahrscheinlich. Aber vielleicht sagt dir dann, dass zweite Buch nicht mehr zu und so bleibt es erstmal bei zwei Büchern.
    Ach ja, und da es die ersten beiden schon als TB gibt, wird es nicht allzu teuer. ;)