Kindle - ich brauch Hilfe

Es gibt 51 Antworten in diesem Thema, welches 22.490 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Kirsten.

  • so, das hab ich auch grad Kiala in einer Mail geschrieben:


    Die Statusmeldung meines Speedports zeigt folgendes:


    WLAN: Betriebsstatus _EIN
    SSID (sichtbar): WLAN-737C21
    Verschlüsselung: WPA2-Personal
    Schlüssel:

    Ich bin der Meinung das WLAN ist aktiviert, denn als ich gestern versucht habe des zu installieren hat er nichts gemacht

    und die WLAN-737C21 ist auch genau die die mein Kindle anzeigt - also hat er ihn ja gefunden.

    Was machen eigentlich die Leute, die kein WLAN haben? Wie bekommen die das Teil aktiviert? Man kann doch nicht davon ausgehen, dass jeder Nutzer WLAN zur Verfügung hat.


    Das ist wie bei meiner Tante, die mit ihrer über 80 in eine Fernsehladen geht, eine Frage zur Bedienung ihres Fernsehrs (den sie genau dort ein paar Tage vorher gekauft hat) hat und dann gesagt bekommt "Die genaue Bedienungsanleitung finden die im Internet".


  • und die WLAN-737C21 ist auch genau die die mein Kindle anzeigt - also hat er ihn ja gefunden.

    Die technischen Daten sagen mir nichts, aber nur weil es angezeigt wird, heißt es nicht, dass es auch bei Dir eingerichtet ist. Schon gar nicht, weil du dich nicht mal erinnern kannst, es eingerichtet zu haben. Und das würdest du sicher, denn so lange wohnst du ja noch nicht in der neuen Wohnung.
    Kommst Du denn mit dem Laptop ins W-Lan? Wenn nicht, ist es auch nicht eingerichtet.



    Was machen eigentlich die Leute, die kein WLAN haben? Wie bekommen die das Teil aktiviert? Man kann doch nicht davon ausgehen, dass jeder Nutzer WLAN zur Verfügung hat.

    Es gibt hunderte öffentliche W-Lan-Punkte oder man kauft sich eben den Kindle mit 3G.



    Das ist wie bei meiner Tante, die mit ihrer über 80 in eine Fernsehladen geht, eine Frage zur Bedienung ihres Fernsehrs (den sie genau dort ein paar Tage vorher gekauft hat) hat und dann gesagt bekommt "Die genaue Bedienungsanleitung finden die im Internet".

    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Das ist eben heutzutage so. Zum Glück hat Deine Tante ja dich und ihre Kinder, die sicher so lieb sind und ihr die Bedienunganleitung ausdrucken.

  • Die technischen Daten sagen mir nichts, aber nur weil es angezeigt wird, heißt es nicht, dass es auch bei Dir eingerichtet ist. Schon gar nicht, weil du dich nicht mal erinnern kannst, es eingerichtet zu haben. Und das würdest du sicher, denn so lange wohnst du ja noch nicht in der neuen Wohnung.
    Kommst Du denn mit dem Laptop ins W-Lan? Wenn nicht, ist es auch nicht eingerichtet.


    hab ich bisher noch nie ausprobiert weil ich es halt nicht brauchte. Heute abend bin ich schlauer oder auch nicht


    Wie gesagt, ich hab ja gestern abend noch versucht das WLAN über die beiliegende CD und dann direkt über den Router einzurichten - bei beiden Versuchen hat er mir die Daten angezeigt und nichts gemacht


    Es gibt hunderte öffentliche W-Lan-Punkte oder man kauft sich eben den Kindle mit 3G.


    nichts gegen die modere Technik, aber muss man grundsätzlich alles voraussetzen?


    Sorry, ich will nicht motzen und ningeln, ich bin nur so wahnsinnig enttäuscht das es ausgerechnet bei mir nicht klappt und ausgerechnet nur an dem doofen dämlichen WLAN hängen soll


    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Das ist eben heutzutage so. Zum Glück hat Deine Tante ja dich und ihre Kinder, die sicher so lieb sind und ihr die Bedienunganleitung ausdrucken.


    Keine Frage dass wir ihr helfen. Ich finde nur so eine Aussage total unfair. Man geht davon aus das der Kunde jemanden kennt der Internet hat oder selbst gleich Internet zu Hause hat. Was ist mit Kundenservice geworden?

  • WLAN ist mittlerweile schon sehr verbreitet und ist inzwischen wohl die am häufigsten genutzte Variante, ins Netz zu kommen.
    Menschen, die die Mainstream-Variante nicht nutzen, haben da leider in vielen Dingen das nachsehen, auch bei anderen Dingen.


    Das mit den Bedienungsanleitugnen kenne ich auch. Aber ich denke, da sollte die Beschwerde nicht an das verkaufende Geschäft gehen, sondern an die Hersteller, die diese schlichtweg den Geräten nicht mehr beilegen und nur mit einer Kurzanleitung abspeisen.
    Die Verkäufer können da oft auch nichts machen, aber meistens sind die zusätzlich auch noch sehr schlecht eingeschult. Jedenfalls ist das mein Eindruck.


    Das ist übrigens normal, dass ein prinzipiell funktionierendes WLAN auf einem Computer schon angezeigt wird, bevor der User es nutzen kann. Denn damit er es einrichten kann, muss er es ja erst mal sehen :zwinker:


    Ich hoffe, du hast den Ärger bald hinter dir und kannst mit dem Kindle endlich entspannen :zwinker:

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.


  • nichts gegen die modere Technik, aber muss man grundsätzlich alles voraussetzen?

    In dem speziellen Fall schon. Es ist eine sehr moderne Technik, die man über ein großes Internet-Geschäft kauft. Klar, gehen die davon aus, das man sich den Grundlagen der modernen Technik dann auch auskennt. Die kommen sicher nicht mal auf die Idee, dass Kunden, die über ihr Portal ein W-Lan-Gerät kaufen mit ihrem W-Lan-Anschluss Zuhause nicht klar kommen. Und wie gesagt, gibt es ja außerdem so viele öffentliche W-Lan-Spots, dass sie davon ausgehen, dass Kunden, die im Internet kaufen, schon fähig sind, die in ihrer Stadt auch zu finden.
    Und letztlich brauchst Du ja nur einen Internetanschluss. Da du bei Amazon bestellt hast, hast du nachweislich auch einen. Mehr braucht es ja nicht um mit dem Kindle Amazonbücher runterzuziehen.


    Natürlich kommt es so dann eben doch immer wieder zu Problemen, weil die meisten Leute eben einfach nur lesen wollen, ohne den ganzen technischen Schnickschnack.
    Aber gerade Amazon macht es mit dem Kindle den Kunden in der Hinsicht ja einfach. Viel einfacher als die anderen Reader-Hersteller mit der Adobe-ID. Was da alles schief gehen kann, willst du gar nicht wissen!

  • Kann man das Ding denn nicht via USB an den Rechner anschließen und so ans Internet verbinden?

    Rechtsextremismus ist wieder salonfähig gemacht worden, durch CDU/CSU und FDP.

  • :jumpies: :jumpies: :jumpies: :jumpies: :jumpies:


    Ich hab's geschafft :) Hab mein WLAN-Router noch mal genau angeschaut, das Gerätepasswort in den Kindle eingegeben und siehe da :) es ging auf Anhieb *freu*


    Jetzt bin ich grad dabei die ersten E-Books runterzuladen und mich mit dem Gerät anzufreunden.


    Noch eine Frage: Kann ich irgendwie Ordner im Kindle anlegen und die Bücher nach Genren sortieren?

  • Du kannst Sammlungen im Kindle anlegen, die so wie Ordner funktionieren. Bei meinem Kindle Keyboard muss man dafür einfach ins Menü gehen, dort ist ein Punkt, der heißt "Create new collection".

    “Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

    Einmal editiert, zuletzt von tári ()

  • Das freut mich, Sternchen28! :klatschen: Das wäre auch zu ärgerlich, wenn es an dem WLAN scheitern würde. Der Kindle ist ja gerade deshalb so toll, weil alles so super einfach zu bedienen ist. Man muss anscheinend nur erst einmal über die erste Passwort-Hürde kommen :breitgrins: Ich hoffe der Rest klappt nun besser!

    ~ The world is quiet here ~


  • Du kannst Sammlungen im Kindle anlegen, die so wie Ordner funktionieren. Bei meinem Kindle Keyboard muss man dafür einfach ins Menü gehen, dort ist ein Punkt, der heißt "Create new collection".

    Oder eben "Neue Sammlung". Den Namen kann man dann über die virtuelle Tatsatur eingeben.
    Die Titel dann markieren (mit den Richtungspfeilen nach unten oder oben klicken bis das gewünschte Buch mit einem schwarzen Strich unterlegt ist), dann die rechte Pfeiltaste der Richtungspfeile drücken. Es erscheint ein Menü. Dort kannst Du es einer Sammlung hinzufügen.

  • Hey Sternchen! Ich freu mich, dass du dein Problem lösen konntest. Aber irgendwie versteh ich´s nicht. Ich habe mein W-Lan nicht gebraucht, hab alles über den USB-Anschluss geregelt. (Ich hab auch den Kindle 4)


    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Kindle, das ist schon was feines! :daumen:

    Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest? (Michael Ende)


  • Hey Sternchen! Ich freu mich, dass du dein Problem lösen konntest. Aber irgendwie versteh ich´s nicht. Ich habe mein W-Lan nicht gebraucht, hab alles über den USB-Anschluss geregelt. (Ich hab auch den Kindle 4)


    Das wäre die Alternative gewesen. Aber es ging mir nicht in den Kopf, dass mein WLAN zwar angezeigt wird aber nicht funktioniert. Das konnte nicht angehen. Und auch wenn ich gemeckert habe - soooo leicht wollte ich nicht aufgeben



    Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Kindle, das ist schon was feines! :daumen:

    Den hab ich ...


    nur eines verstehe ich derzeit nicht. Ich hab Sammlungen angelegt und Bücher dorthin verschoben. Aber nun sind sie in den Sammlungen und gleichzeitig aber auch so zu zu sehen. Ich dachte wenn ich die Bücher verschiebe bauen sich Ordner auf und die allgemeine Liste wird kürzer


  • nur eines verstehe ich derzeit nicht. Ich hab Sammlungen angelegt und Bücher dorthin verschoben. Aber nun sind sie in den Sammlungen und gleichzeitig aber auch so zu zu sehen. Ich dachte wenn ich die Bücher verschiebe bauen sich Ordner auf und die allgemeine Liste wird kürzer

    Komisch. Bei mir ist das so. Ich habe ja gerade wieder beide Kindles aufgeräumt und sie verschwinden vom Hauptbildschirm, wenn ich sie in eine Sammlung zufüge.
    (Beim Sony ist das nicht so. Da beliben tätsächlich alle so stehen und die Sammlungen sind extra.)

  • Komisch. Bei mir ist das so. Ich habe ja gerade wieder beide Kindles aufgeräumt und sie verschwinden vom Hauptbildschirm, wenn ich sie in eine Sammlung zufüge.
    (Beim Sony ist das nicht so. Da beliben tätsächlich alle so stehen und die Sammlungen sind extra.)


    Ich bring den Kindle ja eh mit, dann kannste mal aufräumen :)

  • Komisch. Bei mir ist das so. Ich habe ja gerade wieder beide Kindles aufgeräumt und sie verschwinden vom Hauptbildschirm, wenn ich sie in eine Sammlung zufüge.


    Bei mir ist das auch so. Keine Ahnung, was da bei dir los ist, Sternchen :gruebel:
    Bei mir sind sie nur dann doppelt: Wenn sie schon in einer Sammlung sind und ich sie dann auch einer anderen hinzufüge (zB "Fantasy" und "Englisch"), dann sind sie in jedem Ordner einmal vorhanden. Aber vom Startbildschirm verschwinden sie eigentlich sofort, sobald mal sie zusortiert.

    ~ The world is quiet here ~

  • Bei mir ist das auch so. Keine Ahnung, was da bei dir los ist, Sternchen :gruebel:
    Bei mir sind sie nur dann doppelt: Wenn sie schon in einer Sammlung sind und ich sie dann auch einer anderen hinzufüge (zB "Fantasy" und "Englisch"), dann sind sie in jedem Ordner einmal vorhanden. Aber vom Startbildschirm verschwinden sie eigentlich sofort, sobald mal sie zusortiert.


    Hhm ... putzig


    Und noch ne Frage: Wenn ich den Kindle ausschalte zeigt er ein immer wechselndes Bild so wie eine Art Bildschirmschoner. Ist er da richtig aus oder mach ich da auch noch was falsch?


    Sorry, wenn ich so viele Fragen hab aber in Sachen Technik bin ich echt total blöd :redface:

  • Dann ist er nur im Stand-by-Modus. Du musst die Taste länger als 7 Sekunden gedrückt halten. Wenn er ganz aus ist, ist der Bildschirm nur weiß. :winken:

    Mögest du dir die Zeit nehmen, die stillen Wunder zu feiern, die in der lauten Welt keine Bewunderer haben. ~ Altirischer Segenswunsch