Angela Sommer-Bodenburg - Der kleine Vampir und Graf Dracula

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 315 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von HoldenCaulfield.

  • Der kleine Vampir und Graf Dracula von Angela Sommer-Bodenburg


    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    Hörbuch-Version:

    Kaufen* bei

    Amazon
    Bücher.de
    Buch24.de

    * Werbe/Affiliate-Links


    °gelesen von Katharina Thalbach°

    (Alternativtitel: Der kleine Vampir in Transsylvanien)


    Über das Buch

    Das hier ist Band 16 der Reihe um Rüdiger, den kleinen Vampir, und Anton, seinen besten Freund (und Menschen. Es wurde ursprünglich 1993 herausgegeben und zähl 160 Seiten. Das Hörbuch ist 3,5 Stunden lang und wurde im Frühjahr 2023 herausgebracht.


    Inhalt:

    Rüdiger ist mit seiner Familie nach Transsylvanien zurückgelehrt - Anton ist deswegen traurig und vermisst seine Freunde. Er fühlt sich einsam - und überredet deshalb seine Eltern, Urlaub und Rumänien zu machen. Ein Wiedersehen wird geplant, und es scheint auch zu klappen. Doch Anton hatte nicht damit gerechnet, dass Graf Dracula höchstpersönlich mit auf den Plan tritt.


    Meine Meinung

    Ich kannte diesen Band vorher nicht und hätte mich wahrscheinlich als Kind gegruselt (im positiven Sinne). Ich mochte diesen Band sehr und es ist, denke ich, einer meiner Lieblingsteile. Wie immer empfand ich das Hörbuch als sehr gut gelesen, und auch das Buch hat mir in Bezug auf Schreibstil und Narrative gut gefallen!


    4,5 Ratten tatsächlich!

    4ratten + :marypipeshalbeprivatmaus:

  • Ich dachte immer das Buch wäre der Abschluss der Reihe. Tatsächlich ist es das erste mal 1993 erschienen und bildete tatsächlich lange den Abschluss. Ich vermute mal, das die Bücher neu aufgelegt wurden, als die Autorin nach fast 10 Jahren beschlossen hat, die Reihe doch weiter zu erzählen. Die Reihe wurde ja dann in den 2000er Jahren weiter geführt.


    Ich fand diesen Band auch richtig toll. Vor allem weil auch das Setting so schön Vampirmäßig war :err: aber auch, weil Angela Sommer Bodenburg noch mal alles aufgefahren hat, was ich am Kleinen Vampir immer super fand. Wie immer verpackt in kindgerechten Grusel^^ und mit einer ordentlichen Portion Humor.


  • Oh Mist, hatte oben einen Jahres-Fehler. Klar, 90er XD


    Ja, ich dachte auch sehr lange, dass das der letzte Band war, mir gings da wie dir.


    auch, weil Angela Sommer Bodenburg noch mal alles aufgefahren hat, was ich am Kleinen Vampir immer super fand. Wie immer verpackt in kindgerechten Grusel^^ und mit einer ordentlichen Portion Humor.

    Volle Zustimmung meinerseits!





    Ich habe diesen Band als sehr spannend empfunden, ja. Irgendwie auf andere Weise spannend als die anderen Bücher. Da sieht man mal, wie sehr Dracula in unseren Köpfen verankert ist xD

    Und das mit Lumpi und Anton...auch im Band drauf, so witzig, dass Sommer-Bodenburg das eingebaut hat XD

  • Ich habe übrigens dir nicht Bescheid gegeben, einen weiteren Thread in der Lese-Runde zu öffnen. Aber kannst gerne für die restlichen Bände noch machen, wenn du magst? Auch für zukünftige Interessierte. (Weißt grade garnicht ob ich das darf)